ANNA ZASSIMOVA

Deutschlandfunk: Zassimovas Debütkonzert beim Klavierfestival Ruhr 2017

by Anna Zassimova

Biografie

„Ihr Spiel vereint glänzende Technik und beseelte Musikalität – pianistische Qualitäten, die man mit der von Heinrich Neuhaus und seinen Meisterschülern Swjatoslaw Richter sowie Emil Gilels geprägten Russischen Klavierschule in Verbindung bringen kann“ – so der Bayrische Rundfunk über das Klavierspiel von Anna Zassimova. 

Konzertreisen führten die gebürtige Moskauerin durch Russland, USA und China. Sie gab Solo- und Kammermusikabende auf internationalen Festivals, wie dem Klavierfestival Ruhr, Piano á Saint-Ursanne und dem Herzogenberg-Festival in der Schweiz, dem Bloomsbury Festival in London, dem Heidelberger Frühling, und dem Chopin-Festival in der tschechischen Stadt Mariánské Lázne. Sie spielte außerdem Uraufführungen bei den Festivals für zeitgenössische Musik, wie dem Musica Viva München und dem ECLAT Stuttgart.

Dabei ist sie nicht nur Interpretin sondern auch Kunsthistorikerin und promovierte Musikwissenschaftlerin: So verbindet man die Wiederentdeckung des russisch-französischen Komponisten Georges Catoire inzwischen vor allem mit ihrem Namen. Ihr Buch über sein leben und Werk (Verlag Ernst Kuhn, Berlin 2011) – die erste umfassende Veröffentlichung über diesen Komponisten – sowie ihre CD-Produktionen (cpo, Antes) mit seinen Werken eröffnen einen völlig neuen Blick auf diesen faszinierenden Wegbereiter der russischen Moderne.  Ein weiterer Schwerpunkt ihrer bereits beachtlichen Diskografie ist Klavier- und Kammermusik des 19. Jahrhunderts.

“As good a performance as you could wish: Bold and romantic, but also clear and precise” –Classical CD reviews, UK.

„entrückender Zauber; alles Ebenmaß und nichts Überschwang “  – Piano News.  

„One of the greatest Chopin pianists we had ever heard“ – Fachmagazin Fanfare, USA;  

“Überaus erlesen” – Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Anna Zassimova spielt Russische Klaviermusik

Bayrische Rundfunk Klassik, CD-Tipp.
11.09.18
von Michael Schmidt.

Zassimovas Debüt in der Elbphilharmonie Hamburg

Am 17. September 2018 präsentiert Anna Zassimova ein spätromantisch-impressionistisches Programm; darunter sind einige Werke ihrer neuen CD Sonata-Reminiscenza zu hören.

Sonata Reminiscenza

Die neue CD mit Meisterwerken und Raritäten der Russischer Klaviermusik aus der Jahrhundertwende erschien beim Hänßler Classic.  Mehrere Konzertaufführungen des Programmes folgen in dem nächsten Saison, darunter ein Höhepunkt: Rezital in der Elbphilharmonie in Hamburg!

"Die Farben von Russland“

Anna Zassimova und Kwartet Śląski aufführen das Klavierquintett von Sergej Tanejew in g-moll Op. 30 beim jährlichen Festival der Schlesischen Philharmonie Katowice. Aufführungsort: Schlesische Philharmonie. 

Anna Zassimova bei Kunstalle Karlsruhe

Anna Zassimova setzt die langjährige Zusammenarbeit mit der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe fort: Am 27. Oktober übernimmt sie die musikalische Umrahmung bei der Eröffnung der Ausstellung „Cézanne: Metamorphosen“. Für  die Studierenden der HfM, im Rahmen der Zusammenarbeit der HfM mit der Kunsthalle Karlsruhe, konzipierte sie vier Konzertprogramme zu dieser Ausstellung. Die ersten zwei Konzerte finden am 16. und 30. November statt.

Drei auf einen Streich

Porträt der Pianistin Anna Zassimova – SWR2, mit Georg Wassmuth

Konzerte

Video

loading videos
Loading Videos...

Anna Zassimova Konzertaufzeichnungen und Studioaufnahmen

2003 - 2016

Frederic Chopin - Polonaise - Fantaisie - Op.-61 - As-Dur(aus dem Album Chopin - Late Works)
Sergei Tanejew - Klavierkammermusik(BR-KLASSIK, CD-Tipp 10.10.2014)
Luigi Nono - Sofferte onde Serene (1976) für Klavier und Tonband(Karlsruhe, live, 2005 - Klangregie: Thomas Troge)
Georges Catoire - Sonate-Poeme op. 20. Mit Laurent Albrecht Breuninger, Violine(Karlsruhe, Live, 2005)
Olivier Messiaen - Oiseaux exotiques pour piano solo et petit orchestre(Live, Neustadt 2008. Ensemble Messiaen, Leitung: Michael Wendeberg)
Alwyn Tomas Westbrooke - Patupaiarehe für Klavier Solo(Live, 2010)
Johannes Motschmann - Komposition I für Klavier (2003)(Live, 2003)

Alben

Sonata Reminiscenza

Catoire - Works for Voice and Piano

Chopin - The Erard Recordings

Vergessene Weisen

Chopin - Late Works

Catoire - Works for Violin and Piano

Tanejew - Piano Chamber Music

Brahms - Declaration of Love

Chopin - Mélodies polonaises op. 74

Kontakt

Anna Zassimova: info@annazassimova.com

 

Management:
Apollo Artists
Dr. Klaus Ritzkowski
Bürgermeister-Smidt-Str. 20
28195 Bremen
Tel. 0421-56503388
E-Mail: ritzkowski@apolloartists.net
http://www.apolloartists.net

 

Nachricht senden:

7 + 13 =